Startseite
Berufsorientierung ist Lebensplanung

Berufsorientierung ist Lebensplanung

Unter dem Titel "Berufsorientierung - Konzepte, Strategien, Entwicklungstendenzen" fand am 2. und 3. November 2009 in Kiel die erste bundesweite Fachtagung zur Berufsorientierung statt. Mit der Veranstaltung wollte die Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Abschluss und Anschluss", die im Rahmen der Qualifizierungsinitiative für Deutschland eingerichtet worden war, Transparenz in die vielfältigen Ansätze bringen und den fachlichen Austausch fördern.

Die Tagung bot Gelegenheit, die unterschiedlichen Aktivitäten zur Berufsorientierung vorzustellen. Das Spektrum reichte von Ansätzen, die unter dem Stichwort Ausbildungsreife Anforderungen der Wirtschaft in die Schule tragen, über Konzepte, welche die Stärkung der Persönlichkeit und die Entwicklung ihrer Kompetenzen in den Vordergrund rücken, bis zu Projekten, die an der Schulqualität ansetzen oder Programmen, die tragfähige Kooperationsstrukturen im Übergang Schule – Beruf entwickeln.

Veranstalter waren das Ministerium für Bildung und Frauen Schleswig-Holstein, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie die Bundesagentur für Arbeit im Auftrag der Arbeitsgruppe "Abschluss und Anschluss" im Rahmen der Qualifizierungsoffensive für Deutschland. Mit der Tagungsorganisation war die INBAS GmbH beauftragt.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Dokumentation der Tagung sowie unter dem Menüpunkt "Publikationen" eine Auswahl von Veröffentlichungen der INBAS GmbH zum Thema "Berufsorientierung" und "Potenzialanalyse". Informationen zu aktuellen Projekten, Veröffentlichungen und Veranstaltungen zu diesem Themenbereich finden Sie unter www.inbas.com.